DER ANWALT - TEIL 3

Was verdient denn nun eigentlich ein Anwalt? Das Gehalt eines Rechtsanwalts ist weitestgehend gesetzlich festgelegt...

Das Gehalt eines Rechtsanwalts ist gesetzlich festgelegt, dennoch ist eine Gebührenvereinbarung zwischen einem Anwalt und einem Mandant möglich.

Erfolgshonorare sind in Deutschland allerdings nicht zulässig.


Und jetzt etwas konkreter: Das Einstiegsgehalt liegt bei etwa 1.744 Euro Brutto monatlich und nach 5 Jahren steigt das Gehalt auf etwa 3.500 Euro Brutto an. Allerdings können die Unterschiede bei den Gehältern extrem variieren, das hängt auch davon ab, ob man in einem Unternehmen, im Staatsdienst oder in einer Kanzlei arbeitet.