IMMER SCHÖN FREUNDLICH

Den Vermieter sollte man lieber nicht beschimpfen, denn dies kann zu einer fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses führen.

Den Vermieter sollte man lieber nicht beschimpfen, denn dies kann zu einer fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses führen.

In einem aktuellen Urteil (AZ 411 V 8027/13) hat das Amtsgericht München eine Kündigung & Räumungsklage für rechtens erklärt, die ein Vermieter angestrengt hatte, nachdem er von einem Mieter als "Schwein" bezeichnet worden war.

Beleidigungen gelten als Verletzung des Mietvertrages und erlauben somit dem Vermieter die Beendigung des Vertragsverhältnisses.